Aktuelles

(21.02.2020) The previously announced changes to the composition of the New ConTex Index have now taken effect.

Due to the fact that most of the fixtures are concluded shorter than 12 months, the index shall include short periods only.

Therefore the New ConTex will be based in the future on assessments of charter rates of six selected container ship types: 1,100 teu and 1,700 teu (with a charter period of 6 months) and 2,500, 2700, 3,500 and 4,250 TEU (all with a charter period of 12 months).

Apart from this, the panel brokers of the New ConTex decided to expand the Index environment by adding two further types: 5,700 and 6,500 teu.

(18.02.2020) Due to technical problems we are still not able to publish the new structure of the index on our webpage.

We kindly ask for your patience and hope, we can fix the bug until next Tuesday.

(5.2.2020) Am 30. Januar 2020 wurden im Bremer Schütting die erfolgreichen Schifffahrtskaufleute verabschiedet. Von den 17 Prüflingen haben 16 bestanden. Zwölf hatten ihren Schwerpunkt in der Linie und vier in der Trampfahrt. Erneut überwog der Frauenanteil mit neun zu sieben. Besonderem Dank gilt Staatsrat Tim Cordßen, der eine Grußadresse des Senats der Freien Hansestadt überbrachte und an die hohe Bedeutung der maritimen Wirtschaft für die Stadt erinnerte.

 

Gemeinsam mit dem Bremer Rhederverein e.V. und der Vereinigung für Küsten- und Seeschiffsbefrachter e.V. zeichnete der Verband auch in diesem Jahr die drei Prüfungsbesten, die dieses Mal aus den Häusern Harren & Partner, MSC Germany und COSCO Shipping kamen, mit Geldpreisen aus.

 

Wir wünschen allen erfolgreichen Prüflingen alles Gute für den weiteren Berufs- und Lebensweg: „Buten un Binnen – Wagen un Winnen“! Zudem bedanken wir uns auf diesem Weg bei den Ausbildungsbeauftragten des Verbands, Frau Astrid Gries (COLI Schifffahrt & Transport) und Frau Silke Hassemer (COSCO SHIPPING Lines Germany) für die Organisation der nunmehr schon fast traditionellen Veranstaltung in Bremen.

(27.01.2020) Starting on February 15th, 2020 the VHBS will publish a reviewed New ConTex. Due to the fact that most of the fixtures are concluded shorter than 12 months, the index shall include short periods only. As from the effective date the New ConTex will be based on assessments of charter rates of six selected container ship types 1,100 TEU and Type 1,700 TEU (with a charter period of 6 months) and the Types 2,500, 2700, 3,500 and 4,250 TEU (all with a charter period of 12 months).

Nevertheless, following assessments will be published as additional information: Types 1,100 and 1,700 TEU (both 12 months) and the Types 2,500, 2700, 3,500 and 4,250 TEU (all with a charter period of 24 months). The data will not be part of the index calculation.

Apart from this, the panel brokers of the New ConTex decided to expand the Index environment by adding two further types, 5,700 and 6,500 teu. These data will be published as additional information.  The panel brokers believe that these types represent each in itself important segments of the market and their addition to the index will broaden the overall coverage of the Index and thus opening the New ConTex as a tool to a larger number of owners, charterers and brokers.

The new types will be evaluated on a fixture period of 12 months. A trial period has shown that there is sufficient fixture activity. 

The purpose of this wider coverage is to give an even more accurate picture of market development.

Background Information

The New ConTex (Container Ship Time Charter Assessment Index) has been published by the Hamburg and Bremen Shipbrokers’ Association since October 2007. Compared with other indices, the New ConTex is the only global, company-independent index for containership chartering. The current panel comprises 15 recognized shipbrokers in Hamburg, Copenhagen, London, Paris and Singapore. Further details for all types are published on the Association´s webpage: www.vhbs.de.

We wish you and your families a Merry Christmas and a Happy New Year! Keep shipping weird, always!

It is done! Thank you to all sponsors and partners and to more than 3.700 guests. 

Hope, to see you all next year in Hamburg at the 72 Eisbeinbeinessen. Date will be published in due course. 

(24.06.2019) Im Rahmen einer kleinen Feier wurden heute die erfolgreichen Absolventen in den Räumen der Hamburger Berufsschule verabschiedet.

Insgesamt waren 77 Prüflinge angetreten (45 Linie + 32 Tramp), von denen letztlich 73 erfolgreich waren. Die Bestehensquote lag somit bei 92%. Die Damen stellten mit 40 Kandidatinnen die Mehrheit, der Median lag bei 376 von 500 Punkten, der Durchschnitt bei 74% (370 Punkten).

Namens des Vereins Hamburger Rheder (VHR), des Nautischen Vereins zu Hamburg sowie des Verbands Hamburger und Bremer Schiffsmakler (VHBS) zeichnete die VHR-Geschäftsführerin, Frau Runa Jörgens, in Anerkennung ihrer besonderen Leistung die Prüfungsbesten im Bereich Linie, Frau Finja Rathlau (Hapag-Lloyd), und im Bereich Tramp, Herr Florian Klever (Peter Döhle), jeweils mit einer Goldmünze aus.

Wir gratulieren von dieser Stelle aus allen erfolgreichen Absolventen in Bremen sowie Hamburg und wünschen Ihnen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

(5.4.2019) Wir haben in diesen Tagen Abschied von unserem langjährigen ehemaligen Vorsitzenden genommen. Herr Schilling war von 1992 – 1999 Vorsitzender des Verbandes und hat sich während dieses Zeit auf Landes- und Bundesebene an maßgeblicher Stelle in den Dienst des Schiffsmaklergewerbes gestellt. Mitreden und Mitgestalten war ihm immer das oberste Ziel. Auf internationaler Ebene hat Herr Schilling als Delegierter der FONASBA The Federation of National Association of Ship Brokers and Agents als Vice Chairman des Liner and Tramp Committees besondere Maßstäbe gesetzt und in der ECASBA den so wichtigen Kontakt zur europäischen Union bereitet.

Als Vorsitzender des Verwaltungsrats der DIHLA-DAKOSY GmbH und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der DAKOSY AG hat Herr Schilling seine Aufgaben mit viel Mut und Geschick.

Wir verlieren mit Herrn Schilling einen Menschen, der durch sein fachliches Können, sein persönliches Auftreten und sein Engagement viel für die Branche getan hat. Dank und Anerkennung gebühren ihm in der Stunde des Abschieds.

(30.1.2019) Am 20. Februar 2019 (8:30 - 17:30 Uhr) findet im Empire Riverside Hotel (Bernhard-Nocht-Straße 97, 20359 Hamburg) das Digital Ship Maritime CIO Forum statt. In verschiedenen Vorträgen und Diskussionen soll erörtert werden, wie digitale Innovationen und Entwicklungschancen genutzt werden können, um maritime Technologien und Transportlösungen zu optimieren. Verbandsmitglieder erhalten einen Rabatt. Weitere Informationen dazu sind in der Geschäftsstelle erhältlich.

Detaillierte Informationen zum Forum finden Sie auf der Veranstaltungswebseite: https://www.hamburg.thedigitalship.com/ 

(4.2.2019) Das 70. Eisbeinessen wurde erfolgreich beendet und wir bedanken uns nicht nur bei knapp 3.600 Teilnehmern, sondern auch bei den Kollegen von der Vereinigung Österreichischer Schifffahrtsagenten (VÖSA) für eine sehr, sehr lebhafte Veranstaltung. 

Leider wird das neue CCH-Gebäude im November 2019 nicht fertig sein. Daher wurde gemeinsam mit der Hamburg Messe an einem alternativen Plan gearbeitet. Erste Details wurden den Mitgliedern bereits mitgeteilt. NIcht-MItglieder bitten wir noch um Geduld bis die Details bekannt öffentlich gemacht werden.